HOTLINE

Tel.: +49  8208  9581-56

Fax: +49  8208  9581-57

Kontaktformular

Unsere Ausstattung:

SIE SUCHEN:

Dann sind Sie GENAU richtig !

Qualitätssicherung

 in der Oberflächen-

und Metallanalytik

Qualitätssicherung

 in der Oberflächen-

und Metallanalytik

Seite: Seminare

Bruchbeurteilung am REM in der Praxis

am  15. und 16.02.2017

am  17. und 18.05.2017

am  11. und 12.10.2017

 

Programm

Ziel / Durchführung / Referenten

Organisation / Kosten / Leistung

Anmeldung zum Workshop Bruchbeurteilung am REM in der Praxis

am  15. und 16.02.2017

am  17. und 18.05.2017

am  11. und 12.10.2017

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus,

damit wir Ihre Anmeldung rasch bearbeiten können:

 

Tag 1

8:30 - 9:00 Uhr: Thomas Asam

Einführung und Begrüßung der Teilnehmer

 

9:00 - 12:00 Uhr: Manfred Herz

Grundlagen der Fraktographie

- Ursachen und Kennzeichen der Brüche

- Mechanisch bedingte Risse und Brüche

   (Gewaltbruch, Schwingbruch)

- Korrosionsbedingte Risse und Brüche

- Thermisch bedingte Risse und Brüche

- Fehler bei der Probenentnahme

 

13:00 - 18:00 Uhr: Manfred Herz

Brüche in der Praxis - Teil 1

 

Tag 2

08:00 - 12:00 Uhr: Erich Pernstich

Einteilung der Brüche nach VDI RL 3822/SEP1100

Praktische Beispiele:

- Schwingbruch

- Holzfaserbruch

- Wasserstoffversprödung

 

13:00 - 18:00 Uhr: Erich Pernstich

Brüche in der Praxis - Teil 2

 

Sie können gerne auch Ihre eigenen Proben zur Begutachtung mitbringen. Es steht genügend Zeit für die Untersuchung der Proben zur Verfügung, da maximal 6 Personen an dieser Schulung teilnehmen

werden.

 

Ziel:

Es gibt mittlerweile eine Reihe von Büchern und Seminaren, die eine Bruchbeurteilung theoretisch oder an ausgewählten Schadensfällen auch detailliert erklären. Selten ist jedoch die Bruchursache in der Praxis sofort eindeutig erkennbar.

Zudem sind relevante Bereiche oft durch den Bruch zerstört worden, wodurch eine eindeutige Beurteilung erschwert wird.

 

Ziel dieses Seminares ist die Bestimmung von Bruchursache und -ausgang an realen, z. T. beschädigten Proben mittels REM/EDX.

Die Ergebnisse werden dabei intensiv mit Experten diskutiert.

 

Durchführung:

Die praktische Bruchbeurteilung findet an einem Rasterelektronenmikroskop

FEI XL 30 mit einem EDX-System Quantax 400 statt.

Es wird darauf hingewiesen, dass an den Vormittagen der Veranstaltung theoretisch die wichtigsten Kennzeichen der Brüche vorgestellt werden.

Am Nachmittag des 1. Tages und am 2. Tag werden alle Brüche live und real am Rasterelektronenmikroskop beurteilt.

 

Referenten:

- Thomas Asam, Dipl.-Ing. Physik. Technik

- Manfred Herz, Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau

- Erich Pernstich, Dipl.-Ing. Werkstofftechnik

 

Teilnahme:

Um eine optimale und effiziente Schulung zu gewährleisten, wird auf eine kleine Teilnehmerzahl geachtet.

 

Termine:

am  15. und 16.02.2017

am  17. und 18.05.2017

am  11. und 12.10.2017

 

Anmeldung:

Für die Anmeldung bitte den Anmelde-abschnitt an uns zurücksenden.

 

Teilnahmegebühr:

Seminar Bruchbeurteilung am REM in der Praxis: 1.490,- Euro (zzgl. 19 % Mwst.)

 

Anmeldeschluss:

2 Wochen vor dem vorgesehenen Termin

 

Rücktritt:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage nach Eingang der schriftlichen Anmeldung 15 % der Teilnahmegebühr berechnen müssen, sofern Sie nicht einen Ersatzteilnehmer gemeldet haben.

 

Leistungen:

Im Teilnahmepreis sind enthalten:

Komplette Schulungsunterlagen, 2
gemeinsame Mittagessen, Abendessen am ersten Tag der Veranstaltung, Dokumentation, Verbrauchsstoffe, Arbeit an den Geräten, Teilnahmezertifikat laut ISO 9000ff.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Bitte Wunschtermin ankreuzen

 

D-86495 Eurasburg - Hauptstraße 31a - Tel.: +49-8208-95 81 57

(c) 2003-2017 - Alle Rechte vorbehalten